Reifen Geschwindigkeitsindex

Der Reifen Geschwindigkeitindex gibt vor, wie schnell ein Fahrzeug mit den aktuellel Reifen fahren darf (zulässige Höchstgeschwindigkeit). Diese Angaben müssen entsprechend angehalten werden. Sehr viele wissen das jedoch nicht, daher möchte ich hier eine entsprechende Höchstgeschwindigkeit-Tabelle vorstellen – diese ist gleichermaßen für Sommer- und Winterreifen (M+S Reifen) gültig, auch wenn es bzgl. der Reifen-Auswahl noch einiges zu beachten gib, wie z.B. eingetragene Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs sowie ggf. auch Kennzeichnung.

Geschwindigkeitsindex Tabelle

N Reifen bis 140 km/h
P Reifen bis 150 km/h
Q Reifen bis 160 km/h
R Reifen bis 170 km/h
S Reifen bis 180 km/h
T Reifen bis 190 km/h
U Reifen bis 200 km/h
H Reifen bis 210 km/h
V Reifen bis 240 km/h
W Reifen bis 270 km/h
Y Reifen bis 300 km/h

Was sind RZ Reifen oder VR Reifen

RZ Reifen über 240 km/h
Die Kennzeichnung RZ ersetzt dabei die Angabe R (= Radialreifen) und hat u.a. Bedeutung für die Prüfung & Verwendung der Reifen (Tragfähigkeit bei hohen Geschwindigkeiten); die Ersetzung mit ZR kann bei Reifen für über 240 km/h und muss bei Reifen für über 300 km/h erfolgen. Bei über 300 km/h-Reifen steht die Kennung in Klammern.
Beispiel: 275/50 ZR19 (100Y)

VR Reifen über 210 km/h

Zu beachten bei RZ Reifen oder VR Reifen ist, dass bei manchen älteren Autos die RZ oder VR in den Fahrzeugpapieren vorgeschrieben sind. Da die Reifen aber (fast?) nicht mehr angeboten werden und eine modern gekennzeichnete Reifen verwendet werden müssen, sollte ein Fachmann um Rat gefragt werden, welche Alternative für Sie dir Richtige ist.

Was gibt es bei Y-/W-/V-Reifen zu beachten?

Bei Reifen, die für Geschwindigkeiten über 210 km/h gedacht sind (also ab Index H) sinkt je nach Überschreitung der 210 km/h die (ausgewiesene) Reifentragfähigkeit. Das bedeutet, dass es bei einem schnellen Auto darauf zu achten ist, dass die Reifen einen höheren Last-Index haben. Außerdem zu berücksichtigen sind die Sturzwerte der Räder.

Zulässige Höchstgeschwindigkeit der Reifen rausfinden

Zulässige Höchstgeschwindigkeit der Reifen rauszufinden ist sehr einfach – dazu reicht ein Blick auf die Reifen. Dort finden sich die Angaben zum Hersteller der Reifen sowie Reifenkennzeichnung (z.B. 225/55 R17 H). An dem letzten Buchstaben der so gefundenen Reifenkennzeichnung lässt sich der Geschwindigkeitsindex ablesen, also im Fall von 225/55 R17 H Reifen handelt es sich dabei um H und laut Index (s.o.) darf maximal mit 210 km/h gefahren werden.

Passende Reifen finden

Wenn Sie nicht wissen, welche (Geschwindigkeitsindex nach) Reifen Sie nun auf Ihr Fahrzeug platzieren möchten bzw. überhaupt platzieren dürfen, so sollten Sie wissen, wie schnell Ihr Auto fahren kann, denn der Index der Reifen muss wie bei Winterreifen so auch bei Sommerreifen höher sein, als die maximale Fahrzeuggeschwindigkeit. Die maximale Geschwindigkeit des Fahrzeugs finden Sie notfalls auf dem Tacho oder in Fahrzeugpapieren.

Ausnahmen bei Geschwindigkeitsindex

Es gibt allerdings auch Ausnahmen: bei Winterreifen (M+S) kann ein kleinerer Geschwindigkeitsindex gewählt werden, dies ist allerdings durch einen Aufkleber (Rot, mit max. Angaben zum max. Geschwindigkeit) im Sichtbereich des Fahrers zu gekennzeichen und die so angegebene Höchstgeschwindigkeit ist auch anzuhalten.

Übrigens: wenn Ganzjahresreifen über eine M+S Kennzeichung verfügen, gelten diese rein rechtlich als Winterreifen, es kann dort also ein geringerer Geschwindigkeitsindex gewählt werden. Die Geschwindigkeitsbegrenzung der Reifen ist allerdings auch hier ganz normal anzuhalten (inkl. Aufkleber).

6 Antworten auf „Reifen Geschwindigkeitsindex“

  1. Danke für diese Liste, es gibt so viele Sachen die man beachten sollte, die aber selten irgendwo mal zusammengefasst stehen.

    Gruß
    Evie

  2. Zu beachten:
    Lt. Aktueller Gesetzeslage langt für ein Kfz mit angegebener Höchstgeschwindigkeit von z.b. 210 kein Reifen mehr mit Index H, es muss eine sicherheitsreserve von ca 10 % eingehalten werden, d.h. es muß der nächsthöhere Index V gewählt werden!

  3. Danke für die Tabelle, allerdings fehlt mir noch der Wert über 300 Kmh, da meine Möhre mal locker auf 320 kommt und ich nicht weiß, ob ich da andere als ZR ..Y benötige.

    Gruß,
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.