Bullit-Felgen für Mustang GT500

Ich habe bereits über die Sommerreifen geschrieben, aber es gab pünktlich zum Reifen auch noch neue Felgen für Mustang – und zwar extra aus Amerika exportierte 18 Zoll Bullit-Felgen, richtig schön schwarz lackiert. Nun, diese möchte ich Euch nicht vorenthalten, auch wenn demnächst (ich tippe auf 6-8 Wochen) schon wieder Winterräder (auf 17 Felgen) drauf kommen werden, welche bisher im Keller auf einen Einsatz warten.

Doch wieso kommt man überhaupt auf die Idee, Felgen zu exportieren? Es ist eigentlich ganz einfach – die Bullit-Felgen sind in Europa relativ selten und sehen m.M.n. auch sehr gut aus. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass die auf Bestellung exportieret Felgen i.d.R. deutlich günstiger sind, vor allem bei dem aktuellen Dollar-Kurs.

Bullit Felgen für Mustang
Bullit Felgen für Mustang

Auf dem Bild sind die Felgen noch nagelneu, mit Pirelli P Zero Reifen drauf und warten darauf, montiert zu werden. Derzeit sehen die Felgen aber schon leicht mitgenommen werden, 1 Rad sogar mit Schraubenzieher-Kratzer (dazu eines Tages mehr), aber immernoch extrem geil.

Einzig im Winter werden die Sommerräder inkl. Bullits wohl außer Haus gelagert werden müssen, da die Felgen inkl. 275er Reifen leider nicht auf den Felgenbaum passen werden. Ist aber halb so schlimm – derzeit werden Winterräder auch ohne Baum aufbewahrt, da wegen der fest sitzenden Nabenkappen, welche ich nicht unbedingt raushebeln wollte, einfach keine gescheite Aufbewahrung inhouse möglich ist.

Es war eine gute Entscheidung, nicht der Mode zu folgen, sondern sich für einen Klassiker zu entscheiden, auch wenn es mit mehr Aufwand (Abnahme nach Paragraph 21 StvO) verbunden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.